Am Samstag spielten nicht nur die U8 Faustball-Minis, sondern auch unsere weibliche U16 in Wangersen ihren ersten Spieltag der Saison. Hochmotiviert starteten Jacqueline, Nadja, Vera, Inga, Finja, Michelle und Lena gegen Schneverdingen 2. Auf beiden Seiten passierten noch einige Eigenfehler, was typisch für den Saisonstart ist. Immer besser fanden wir ins Spiel, mussten uns aber im ersten Satz mit 8:11 geschlagen geben. Im zweiten Satz drehten wir den Spieß um und gewannen mit 11:9. So war der dritte Satz heiß umkämpft. Unglücklich

Bei bestem Wetter fand in diesem Jahr das Maifest in Bardowicks Einkaufsmeile statt. Geschäfte, Vereine und verschiedene Gruppen präsentierten sich an diesem Sonntag einem großen Publikum. Dicht gedrängt genossen die vielen Besucher das bunte Treiben in der Pieperstraße. Auch die Faustballer nutzten auf Initiative des Faustballfördervereins die Gelegenheit und bauten einen Stand auf, nebenan gleich ein Kleinfeld, damit interessierte Kinder und Erwachsene direkt ausprobieren konnten. Das klappte

Zum totalen Erfolg hatte es für die Bardowicker Faustballfrauen in der 2. Bundesliga Ost am Sonntag nicht ganz gereicht. Mit einem 3:1-Erfolg gegen die SG Stern Kaulsdorf und einer 1:3-Niederlage gegen den VfK Berlin kehrte die Mannschaft aus der Hauptstadt zurück. Im ersten Tagesspiel gegen Kaulsdorf begann Trainer Florian Reukauf mit Angreiferin Michaela Grzywatz, Julia von der Lieth und Janina von der Lieth (beide Zuspiel und Zweitangriff), Katharina Kropp und Jenny Häbry in der Abwehr. Die beiden Kontrahenten mussten bereits im 1. Satz in die Verlängerung gehen. Der TSV führte zwar schon klar mit 9:3 und 10.4 konnte aber den Sack nicht zumachen und hatte mit 12:14 das Nachsehen. Im 2. Satz hatten sich die Bardowickerinnen aber wieder gefangen und schlossen ihn sicher mit 11:5 für sich ab. Von nun an war die Partie hart umkämpft und ausgeglichen. Beim 14:14 nahm Reukauf eine Auszeit. Den anschließenden Angriff schloss Michaela Grzywatz mit einem

Am zweiten Septemberwochenende finden in Bardowick die Deutschen Meisterschaften in der U18 statt. Nun begann die Saison dieser Altersklasse für unsere männliche U18 am vergangenen Sonnabend mit der Bezirksmeisterschaft. Mit gleich zwei Teams ging der TSV an den Start. Leider konnte Gastgeber SV Düdenbüttel am Morgen keine Mannschaft stellen. So blieben nur die

1. Spieltag der Mannschaft Mixed 8 in der Feldsaison 2016

Mit großer Spannung hatte die junge Mannschaft Mixed 8 ihren allerersten Spieltag ihres Faustball Lebens erwartet.
Ihre Trainerin Uli Schiefelbein hat sie gut und intensiv auf diesen Start vorbereitet.
Heute, am Samstag, dem 21.05.2016, war es soweit: sie haben ihre Feuertaufe in Wangersen mit hoher Motivation gut bestanden.
Gabriel, Marlon, Ayla, Samanta und Nike haben folgende Ergebnisse erzielt:

SV Armstorf         : TSV Bardowick       abgesagt : gewonnen
TSV Bardowick     : MTSV Selsingen               20 : 31
MTV Oldendorf 2   : TSV Bardowick                28 : 21
TSV Abbenseth    : TSV Bardowick                35 : 18

Wir freuen uns auf den nächsten Spieltag!

Bericht und Fotos von Anne Salvagnini

Am Samstag den 14.05.2016 spielten wir die w U18 Faustball auf der Bezirksmeisterschaft in Wangersen.
Durch Anfangs Schwierigkeiten gegen TSV Essel ging das erste Spiel Unentschieden aus. Genauso wie gegen unseren ersten Gegner, hatten wir im ersten Satz mit dem Gegenwind zu kämpfen und am Ende hieß  es ebenfalls 1:1 gegen den MTV Wangersen 2.
Durch besseres zusammen wachsen der Mannschaft, gewannen wir das dritte Spiel gegen Hagenah und schafften den Einzug ins Halbfinale.
Dort trafen wir auf den späteren Bezirksmeister TVJ Schneverdingen. Leider ging dieses Spiel mit 2:0 verloren.
Somit kämpften wir gegen Essel um

Nach einem gelungenen Saisonauftakt in der 2. Faustball-Bundesliga Ost reisen die TSV-Frauen am Sonntag nach Berlin. Hier treffen sie auf die ebenfalls noch ungeschlagene SG Stern Kaulsdorf und den VfK Berlin. Die beiden Hauptstadtteams gehören wie auch der TSV Bardowick zum engeren Kreis der Meisterschaftskandidaten. Deshalb werden auch spannende Spiele erwartet. Trainer Florian Reukauf wird am Sonntag eine ganz junge Mannschaft aufs Feld schicken, die dann beweisen muss, ob sie auch ohne ihre routinierte Zweitangreiferin Kathrin Wolter gegen die Spitzenmannschaften der zweiten Liga Ost bestehen kann. Im letzten Jahr ist es dem TSV gegen Kaulsdorf gelungen und seitdem ist die Mannschaft auf allen Positionen breiter aufgestellt. Ein Manko dürfte in Berlin die Spieleröffnung sein, die Hauptangreiferin Michaela Grzywatz wohl zwangsläufig für Kathrin Wolter übernehmen muss. TSV: Kim Reukauf, Julia von der Lieth, Janina von der Lieth, Jannika Häbry, Jenny Häbry, Katharina Kropp, Michaela Grzywatz.

Zwei 3:0-Siege – Gemeinsam mit VfK Berlin an der Tabellenspitze


Den Saisonstart in der 2. Bundesliga hatten sich die Faustballdamen des TSV Bardowick erheblich schwerer vorgestellt als er tatsächlich verlief. So konnte ohne Satzverlust die Tabellenführung übernommen werden, allerdings gemeinsam mit dem VfK Berlin. Beide Klubs weisen nicht nur die gleiche Punkt- und Satzzahl auf, sondern haben auch mit 66:35 die gleiche Balldifferenz. Eine außergewöhnliche Konstellation im Faustball.
Trainer Florian Reukauf begann gegen den TSV Essel mit Jenny Häbry und Janina von der Lieth in der Abwehr, Kim

Am Samstag war es soweit, die männliche U10 hatte ihren ersten Spieltag in Wangersen. Im Dauerregen mussten wir uns gegen die starken Oldendorfer geschlagen geben. Beim Spiel gegen Wangersen 1 waren sehr schöne Ballwechsel beider Mannschaften zu sehen und wir lagen mit einem Ball kurz vor Ende zurück. Beim Herunterzählen zum Spielende kam der aufschlagende Spieler von Wangersen in Hektik und machte noch einen Angabefehler. Somit konnte ein Unentschieden erkämpft werden. Im letzen Spiel gegen Wangersen 2 wurde ohne große Mühe ein klarer Sieg errungen. Die Bardowicker Faustballer Henry, Leo, Lasse und Mats haben gezeigt, dass sie sich nicht in ihrer neuen Altersklasse verstecken brauchen.

Sonntag ab 10 Uhr in Bardowick


Am Wochenende beginnt für alle Bundesligamannschaften die Feldsaison 2016. Während die Erstligisten der BL Nord und Süd um die Teilnahme an der deutschen Meisterschaft und den Abstieg kämpfen, geht es in den zweiten Ligen darum, die Aufstiegsrunde zu erreichen und den Abstieg zu verhindern. Die Frauen des TSV Bardowick starten in der 2. Bundesliga Ost und wollen versuchen, ihren Erfolg aus dem Vorjahr zu wiederholen. 2015 gewann Bardowick die Staffelmeisterschaft, konnte sich aber bei den Aufstiegsspielen zur 1. Liga nicht durchsetzen. In dieser Saison soll das besser werden, wohlwissend, dass es kein leichtes Unterfangen sein wird. Die Konkurrenz ist noch einmal größer geworden, weil mit den Absteigern VfK Berlin und TSV Essel neben SG Kaulsdorf und TSV Bardowick vier Teams oben mitspielen werden.
Am Sonntag (11 Uhr) muss der TSV auf eigener Anlage im Auftaktspiel gegen einen dieser Titelaspiranten antreten. Der TSV Essel aus dem Kreis hat eine junge technisch sehr gute Mannschaft, die dem TSV einiges abverlangen wird.
Um ca. 13 Uhr findet die zweite Partie gegen den TSV Hagenah, ebenfalls aus dem Kreis Stade, statt. Und auch dieser Gegner ist keineswegs zu unterschätzen.
Trainer Florian Reukauf kann in dieser Saison aus dem Vollen schöpfen. Im 10-köpfigen Kader stehen

Suche

Sponsoren

       ALLE SPONSOREN       

Termine

Unsere Mannschaften

1.Frauen - 2. Bundesliga Ost
1.Männer - Verbandsliga Nord

Bundesliga Nord

Männer
Frauen

Besucher

Heute 43

Gestern 212

Woche 255

Monat 2559

Insgesamt 163562

Aktuell sind 57 Gäste und keine Mitglieder online


TSV Bardowick Deutsche Eiche v. 1899
Copyright © 2011 - 2015. Alle Rechte vorbehalten.